SSC19: Atrium: K-STE

K-STE

K-STE machen „Head Rapper Mukke“, da Rap Rock einfach zu langweilig wäre. Die Bayerisch-Österreichische Co-Produktion ist sozialkritisch, voller Ironie, ungezwungen, witzig und voll auf die Zwölf. Handgemachter Deutsch-Rap wird zusammen mit Schlagzeug, Bass und E-Gitarre zu einem einzigartigen Sound. Und die Zeilen entspringen dem Kopf und der Zunge eines gebürtigen Sachsen, der in Tirol lebt und Rap auf Hochdeutsch fabriziert, einfach einem „Sprachgenie“. Mit ihrer Musik wollen die Jungs von K-STE Köpfe erreichen die zwischen den Zeilen lesen, keine Genre-Grenzen kennen und Vielfalt nicht nur in der Musik suchen.

Bilder von K-STE

Homepage

Atrium – Lage

Zur Anzeige ist JavaScript erforderlich.